Hinweise

## Diese Website ist im Aufbau und wird nach und nach mit Inhalten gefüllt.  ## Jeder Artikel kann ausgedruckt werden und kann per Email an andere versendet werden (s. jeweils 1. hellgrau unterlegte Zeile, rechts).  ## Unter Astrologie sind 2 neue PDF-Skripte verfügbar: 1) "Welches Millenium" und 2) "Freier Wille".  ## Mein besonderes Anliegen ist das Thema "Organspende + Hirntod-Lüge", das auch als PDF-Skript heruntergeladen werden kann. Ich werde demnächst eine gekürzte Version davon anbieten.  Dort ist auf der ersten Seite unter B der letzte wichtige Satz jetzt auf den richtigen Sinn hin korrigiert.  ## Das Kapitel über die Egon von Vietinghoff-Stiftung ist vollständig. ## Letztes Update: 15. November 2014

Eine Auswahl von Ölgemälden aus dem Oeuvre Egon von Vietinghoffs. Eine umfangreichere Online-Galerie befindet sich auf der Website der Stiftung, wo eine komfortable Suchmaschine das Sortieren und Finden erleichtert. Angaben wie Titel, Entstehungsjahr und Maße der einzelnen Werke sind dort ebenso zu finden wie Bildbeschreibungen in Deutsch und in Französisch zu 84 Werken.

Gerade bei Gemälden - noch dazu bei dieser Technik mit ihren besonderen Möglichkeiten der Nuancierung - ist Farbe das A und O. Die Kunstwerke können zwar im Internet verbreitet werden, aber was der Besucher dieser Galerie am Bildschirm tatsächlich sieht, ist immer nur eine Annäherung an die Originale. Zu viele Zwischenstationen liegen zwischen dem Gemälde und dem Auge des Betrachters als dass die perfekte Farbwiedergabe kontrolliert werden könnte: der Fotograf und seine Ausrüstung, die Lichtverhältnisse in seinem Atelier, eventuell die Digitalisierung der Aufnahme, das Scannen und das Speichern auf ein Medium. Danach kommt die Bearbeitung durch den Autor der Website, oft mit Farbkorrekturen und Retouchierungen von Stäubchen und Scanfehlern, wobei sowohl Bildschirm als auch benutzte Software bei der Suche nach dem optimalen Farbbild eine Rolle spielen. Farbabweichungen auf dem selben Rechner kommen vor, wenn man die Bilder über verschiedene Programme ansieht. Das Gleiche noch einmal auf der Empfängerseite abhängig vom Programm, der Marke des Monitors und dessen Kalibrierung. Ich tue mein Möglichstes, bin mit dem Resultat jedoch oft nur mäßig zufrieden (natürlich auch, weil ich die Originale kenne) und komme mir gelegentlich vor wie beim Fahren bei beschränkter Sicht....

Zum Seitenanfang