Hinweise

## Diese Website ist im Aufbau und wird nach und nach mit Inhalten gefüllt.  ## Jeder Artikel kann ausgedruckt werden und kann per Email an andere versendet werden (s. jeweils 1. hellgrau unterlegte Zeile, rechts).  ## Unter Astrologie sind 2 neue PDF-Skripte verfügbar: 1) "Welches Millenium" und 2) "Freier Wille".  ## Mein besonderes Anliegen ist das Thema "Organspende + Hirntod-Lüge", das auch als PDF-Skript heruntergeladen werden kann. Ich werde demnächst eine gekürzte Version davon anbieten.  Dort ist auf der ersten Seite unter B der letzte wichtige Satz jetzt auf den richtigen Sinn hin korrigiert.  ## Das Kapitel über die Egon von Vietinghoff-Stiftung ist vollständig. ## Letztes Update: 15. November 2014

Zeitlose Kunst in heutiger Zeit

Die Egon von Vietinghoff-Stiftung macht das Werk eines Malers zugäng­lich, dessen Technik zum europäischen Kulturerbe zählt.

 

Man kauft Bilder im Original, weil sie gefallen, mit ihrer Botschaft anregen oder einen materiellen Marktwert haben. Egon von Vietinghoff geht es um etwas anderes: um reine Malerei, um reines Gestalten ausschließlich mit Farben, nur über das Auge selbst. Dekoratives oder intellektuelle und provozierende Inhalte sind dabei unerwünscht. Seine visuelle meditative Versenkung ist nicht auf Effekthascherei aus, zeigt die rein farbliche Erscheinung meist schlichter Motive. Auf seiner Technik und den selbst gefertigten Farben beruht die auffallend warme Leuchtkraft seiner Werke. Sie umfassen alle Sujets: Stillleben, Blumen, Land­schaften (mehrheitlich aus der Schweiz), Porträts und figürliche Szenen. Außerdem fertigte er Zeichnungen (Akte und Porträts) sowie in frühen Jahren Federzeich­nungen und Radierungen.

Zum Seitenanfang